Rezensionen




Rezension von heinoko:

Das Wunder der Wertschätzung


Bewundernswert, wie es dem Autor gelingt, als Fachmann und mit immensem Hintergrundwissen ausgestattet, das Thema so umfassend und gleichzeitig verständlich zu behandeln. Wer allerdings einen der vielen Allerweltsratgeber erwartet hat, wird enttäuscht das Buch wieder zuklappen.
Dr. Haller hat mit dem vorliegenden Buch einen Wegweiser durch den Dschungel der Begrifflichkeiten geschrieben, und das macht er einerseits fachlich kompetent und präzise, andererseits aber auch für Laien verständlich, mit Fällen aus der Praxis veranschaulicht, mit Zitaten aus der Welt der Literaten unterstrichen und mit in Kästchen gesetzten Quintessenzen zum jeweiligen Kapitel nochmals zusätzlich untermalt. In unserer Zeit der zunehmenden sozialen Kälte, die in der Formel „Ich- icher-am ichesten“ mündet, in einer Zeit des wachsenden Narzissmus, wäre wertschätzendes Verhalten ein unendlich wichtiger und wertvoller Gegenpol. Ich wähle allerdings hier bewusst den Konjunktiv. Denn Wertschätzung bedingt einerseits reale Begegnung zwischen Menschen, wobei die zunehmende Digitalisierung genau diese immer seltener werden lässt. Und zum anderen gelingt echte Wertschätzung nur Menschen, die sich in andere empathisch einfühlen können, also mit emotionaler Intelligenz ausgestattet sind, die selbstsicher, gelassen, achtsam und respektvoll sind. Da unsere reale Welt all diesen wunderbaren Eigenschaften wenig Wachstumschancen einräumt, bleibt für mich das Wunder der Wertschätzung ein Konjunktiv, eine stille Hoffnung vielleicht.
Angeregt durch das vorliegende großartige Buch wäre zu wünschen, dass der eine oder andere Leser neu motiviert wird, an seinem inneren Wachstum zu arbeiten und Wertschätzung als kostbarstes Mittel, sozusagen als Grundnahrungsmittel zu einem besseren Miteinander zu erkennen.

im Shop ansehen


Rezension von Gerda Kurz:

Das Wunder der Wertschätzung

Professor Reinhard Haller, Psychiater, Neurologe und Gerichtsgutachter, zeigt in diesem brillanten Sachbuch/Ratgeber auf, wie wichtig Wertschätzung in unserer Gesellschaft ist. Ein Mangel davon macht nicht nur den Einzelnen, sondern auch ganze Gesellschaften krank. Erstaunliche Fallbeispiele bringen Spannung in das Buch!In unserer zunehmend emotional verhungernden Gesellschaft bekommen Begriffe wie "Empathie", "Achtsamkeit" und "Respekt" eine ganz neue Dimension. Leider ist ja die "Ego-AG" ganz in den Mittelpunkt gerückt - "Ich, Icher, am Ichsten ist für viele die neue Devise" (Haller), doch echte Wertschätzung kann der Einzelne für sich selbst nicht produzieren. Eine Umkehr ist dringend vonnöten - und birgt eine Riesenchance für Mensch, Natur und Umwelt!
Empfehlenswert für Leser, die immer wieder gern an sich selber wachsen!

im Shop ansehen


Rezension von Isabella Lehner:

Das Wunder der Wertschätzung

Die Wichtigkeit der Wertschätzung erklärt uns, Prof.Dr. Haller, mit Beispielen in diesem Buch. Deshalb sollten wir sofort damit beginnen toleranter, respektvoller, würdevoller, empathischer miteinander umzugehen!

im Shop ansehen