BUCH Details

Die Liebesfalle
Hans-Joachim Maaz

Die Liebesfalle

€ 10,20

Taschenbuch
240 Seiten; 19.1 cm x 12 cm
Sprache Deutsch
2010 dtv Verlagsgesellschaft
ISBN 978-3-423-34621-4

auch als E-BOOK (EPUB) 10.99 € verfügbar
versand- oder abholbereit in 48 Stunden
Versandkostenfrei innerhalb Österreich

Hauptbeschreibung



Für eine glückliche Partnerschaft


Hans-Joachim Maaz, der Autor des Bestsellers ›Der Lilith-Komplex‹, stellt hier die Frage: Wie können wir den Gefühlsstau in unseren Beziehungen auflösen und zu einer neuen, durch Ehrlichkeit und Offenheit geprägten Beziehungskultur finden? Liebe, das bedeutet oft nicht nur Leidenschaft und gute Gefühle, sondern auch Verstrickung und tiefe Enttäuschung aufgrund unerfüllt bleibender Erwartungen. Die Liebesfalle schnappt immer dann zu, wenn der Partner oder die Partnerin dazu benutzt wird, erlittenes Leid abzureagieren, und so die Beziehung die Folgen vorhandener Störungen verstärkt.



Dieser Falle entkommt man durch eine lebendige Beziehungskultur, die von Ehrlichkeit und Offenheit geprägt ist und in der überkommene Muster keine Bedeutung mehr haben. Ganz wesentlich gehört dazu:



- die eigene Befindlichkeit zu reflektieren



- erst zu fühlen und dann zu handeln



- sich unverstellt mitzuteilen



- Mut zu klaren Ansagen und Aussagen



- zuzuhören, ohne Druck auszuüben



- stets verhandlungsbereit zu bleiben


Langtext



Für eine glückliche Partnerschaft


Hans-Joachim Maaz, der Autor des Bestsellers ›Der Lilith-Komplex‹, stellt hier die Frage: Wie können wir den Gefühlsstau in unseren Beziehungen auflösen und zu einer neuen, durch Ehrlichkeit und Offenheit geprägten Beziehungskultur finden? Liebe, das bedeutet oft nicht nur Leidenschaft und gute Gefühle, sondern auch Verstrickung und tiefe Enttäuschung aufgrund unerfüllt bleibender Erwartungen. Die Liebesfalle schnappt immer dann zu, wenn der Partner oder die Partnerin dazu benutzt wird, erlittenes Leid abzureagieren, und so die Beziehung die Folgen vorhandener Störungen verstärkt.



Dieser Falle entkommt man durch eine lebendige Beziehungskultur, die von Ehrlichkeit und Offenheit geprägt ist und in der überkommene Muster keine Bedeutung mehr haben. Ganz wesentlich gehört dazu:



- die eigene Befindlichkeit zu reflektieren



- erst zu fühlen und dann zu handeln



- sich unverstellt mitzuteilen



- Mut zu klaren Ansagen und Aussagen



- zuzuhören, ohne Druck auszuüben



- stets verhandlungsbereit zu bleiben



Wie wir den Gefühlsstau in unseren Beziehungen auflösen und zu einer neuen, durch Ehrlichkeit und Offenheit geprägten Beziehungskultur finden können.